Paket-Verwaltung

From Paldo

Jump to: navigation, search

Contents

[edit] Übersetzungen

[edit] Beschreibung von UPKG

UPKG () ist der Paketmanager von den Schweizern Jürg Billeter und Raffaele Sandrini, zwei Studenten der ETH Zürich. Die aktuelle Version UPKG wurde noch unter Mono programmiert. Im späterem Stadium wechselt die benutzte Programmiersprache nach Vala (), eine selbstentwickelte Programmiersprache der zwei Programmierer. UPKG wird in der Distribution Paldo GNU/Linux verwendet. Mit dem Paketmanager kann man die Distribution installieren, aktualisieren oder deren CD/DVD-Medien erstellen.

[edit] Schnelleinstieg

Um Neueinsteiger nicht gleich zu Beginn mit sämtlichen Möglichkeiten von UPKG zu erschlagen, wird an dieser Stelle zuerst einmal auf die wirklich wichtigen Befehle eingangen, die am Anfang bekannt sein sollten.


System aktuell halten

Um dein Paldo aktuell zu halten, reicht es in der Konsole den folgenden Befehl zu nutzen:

  "sudo upkg-upgrade"

Nun beginnt UPKG damit nach vorhandenen Aktuallisierungen zu suchen. Sollten neue Programme verfügbar sein, wirst du gefragt, ob du diese installieren willst. Wenn du ganz genau sehen willst, was UPKG macht ,hänge einfach ein "--verbose" an das Ende des Kommandos.


Software installieren

Wenn dein System auf dem neusten Stand ist, wirst du bestimmt bald neue Software installieren wollen. Dies ist ganz einfach mit folgendem Befehl auf der Konsole möglich:

  "sudo upkg-install <ProgrammName>"

"<ProgrammName>" ist natürlich durch das gewünschte Programm zu ersetzen. Nun beginnt UPKG mit der Arbeit und fragt dich noch einmal, ob du wirklich das Programm installieren willst. Wie bei upkg-upgrade ist auch hier ein "--verbose" möglich, um UPKG mehr Informationen zu entlocken. Eine Liste aller verfügbaren Programme findest du hier


Software entfernen

Willst du ein installiertes Programm wieder entfernen nutze folgenden Befehl:

  "sudo upkg-remove <ProgrammName>"

"<ProgrammName>" ist natürlich durch das gewünschte Programm zu ersetzen. Nun beginnt UPKG mit der Arbeit und fragt dich noch einmal, ob du wirklich das Programm entfernen willst. Wie gewohnt, wird auch hier UPKG mit dem Befehl "--verbose" mehr über den aktuellen Prozess sagen.


Nun solltest du die beiden für den Anfang wichtigen Befehle kennen. Natürlich kann UPKG noch sehr viel mahr wie du nun erfahren kannst.

[edit] Hauptbefehle von UPKG

 upkg               upkg-build         upkg-chroot        upkg-reinstall     upkg-repo          upkg-sync
 upkg-add           upkg-buildd        upkg-install       upkg-remove        upkg-search        upkg-upgrade
 upkg-bootstrap     upkg-check         upkg-list          upkg-repair-index  upkg-show          upkg-xref

[edit] Installation

upkg-add installiert ein Paket und aktualisiert das System

 upkg-add jre

upkg-build installiert ein Paket aus einem Source-Tarball

 upkg-build jre

upkg-buildd der Build-Daemon - erstellt die Pakete automatisch

upkg-install installiert ein Paket aus einem Binary-Tarball und aktualisiert ggf. das Paket selbst und dessen Abhängigkeiten

 upkg-install jre

upkg-reinstall reinstalliert ein Paket aus einem Binary-Tarball

 upkg-reinstall jre

[edit] Deinstallation

upkg-remove deinstalliert ein Binary-Tarball-Paket falls es die Abhängigkeiten zulassen und aktualisiert das System

 upkg-remove jre

[edit] Paket-Verwaltung

upkg-check überprüft alle Dateien des installierten Paketes mit Hilfe von md5sums

 upkg-check jre

upkg-list listet alle installierten Pakete auf dem lokalen PC auf

 upkg-list

upkg-search sucht nach Dateinamen, die den Suchbegriff enthalten - Eine Erweiterung von grep

 upkg-search java

upkg-show zeigt alle installierten Dateien eines Paketes an.

 upkg-show jre

[edit] System-Installation

upkg-bootstrap installiert die Distribution, erstellt ISO-Image oder generiert den Binary-Tarball

 upkg-bootstrap --branch=stable paldo-desktop

upkg-chroot wechselt in das Root-Verzeichnis des zuvor mit upkg-bootstrap installiertem Systems

 upkg-chroot /upkg

upkg-repair-index repariert den UPKG-Paket-Index

 upkg-repair-index

upkg-upgrade aktualisiert alle lokal installierten Pakete

 upkg-upgrade

[edit] Repository

upkg-repo listet alle Pakete einer lokalen Repository auf

 upkg-repo /home/amnon/localPaldoRepo

upkg-sync Syncronisiert UPKG-Repositories

 upkg-sync

upkg-xref listet alle installierten Dateien auf und verweist sie auf das entsprechende Paket

 upkg-xref

[edit] Zusätzliche Befehle

 upkg [[--install] | [--remove] | [--bootstrap]] [--arch=<arch>] [--branch=<branch>] [--tag=<tag>]  
 [[--enable-source] | [--disable-source]] [[--enable-binary] | [--disable-binary]] [--repos=<repo1,...,repon>]  
 [--test] [package] {output filename}

--arch=<arch> definiert die Archetektur des Prozessors

 --arch=x86

--branch=<branch> definiert die Branch

 --branch=testing

--enable-source aktiviert Quellcodes für die Befehle upkg-install/upkg-add

 upkg-install --enable-source

--disable-source Standardvariable von upkg-install/upkg-add

 upkg-build --disable-source

--enable-binary aktiviert die Benutzung von Binaries (Standardvariable von upkg-install/upkg-add)

--disable-binary deaktiviert Binaries (Standardvariable von upkg-build

--repos=<repo1> fügt temporär eine Repository hinzu

 --repos=/home/amnon/localPaldoRepo

--test verhindert die Installation eines Pakets. Dient zur Überprüfung der XML-Spec

[edit] Video-Anleitung zu diesem Thema

Image:Pakete_installieren_paldo.png

Video start/downloaden

Personal tools